Bibliothek

Nützliche Informationen, Inspirationen und Tipps für die Organisation Ihres Unternehmensalltags

Gesunde Unternehmen

Created with Sketch.

Gesundheitsförderung 4.0 – wie können Sie in der aktuellen Zeit einen sinnvollen Beitrag für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter leisten? Auch wenn es herausfordernd und abstrakt wirkt, aber es geht.
 
Welche Herausforderungen erkennen wir?
Stellen Sie sich einfach folgendes Szenario vor: Sie arbeiten im Homeoffice, haben eventuell Ihren zuckersüßen Nachwuchs mit daheim und stehen nur unregelmäßig im direkten Austausch mit Ihren Kolleg/innen, aber haben dennoch einen Arbeitsauftrag zu bewältigen. Sie haben sich Ihren Arbeitsplatz am heimischen Küchentisch eingerichtet und versuchen sich voll auf Ihre Tätigkeit zu konzentrieren, während Ihr Kind um Aufmerksamkeit buhlt und Ihnen ständig der unerledigte Haushalt in den Fingern juckt. Keine Einfache Situation, denn hier verschmilzt Privatleben mit Berufsalltag und bringt nicht nur unsere Tagesstruktur ziemlich durcheinander, sondern stören auch Konzentration und Fokus auf die Arbeitsaufgaben. Das macht was mit uns!

Bewegungsmangel & Ernährungsgewohnheiten – Arbeiten wir von zu Hause aus, entfällt der ein oder andere Weg, aber auch ein ergonomisch durchdachter Arbeitsplatz oder geplante Pausen. Dies führt zwangsläufig zu weniger Schritten pro Tag, monotoneren und ungeeigneten Körperhaltungen oder unregelmäßigen Mahlzeiten und ständig verfügbaren Naschereien. Dies birgt erhöhte Gesundheitsrisiken auf unseren Bewegungsapparat, wirkt sich aber auch auf unseren Stoffwechsel und unser Gewicht aus.

Neue Tagesstrukturen - Die Dinge sortieren sich gerade neu und jeder muss sich einsortieren in dieses System – seine Rolle finden. Dies führt gegebenenfalls zu Überforderung, Reizüberflutung, Ideenlosigkeit oder Stress und Nervosität – also zu psychischen Belastungen und damit zu Minderung der Leistungsfähigkeit und mangelhafter Entspannung. Zudem sind Eigenorganisation und Selbstdisziplin gefragt und der fehlende Austausch mit den Kollegen bremst darüber hinaus die eigene Motivation. 

Dazu kommt ein weiterer wichtiger Faktor – unsere ganz persönliche Gemütslage: Isolation und begrenzte soziale Kontakte werden uns auf Dauer verändern. Wir sind „Herdentiere“, viele von uns „Teamplayer“, und nähren mit täglichen Kontakten auch unsere psychische Gesundheit und erzielen im Team oft auch die besseren Tagesergebnisse/ performen im Team oft auch besser. Über sozialen Austausch erlangen wir Sicherheit, Bestätigung, Wohlbefinden und Zufriedenheit sowie – ganz wichtig - Wertschätzung. 


Brauchen wir BGM in der aktuellen Situation?
Eigentlich brauchen wir es schon immer - aus den eben beschriebenen Gründen aktuell jedoch mehr denn je. Die aktuell sehr spezielle Situation birgt neue Risiken und Herausforderungen, die es gilt, jetzt und auf unkonventionellen Wegen anzugehen.

Einige gesetzlichen Krankenkassen unterstützen über den §20a SGB V Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung. 

Prüfen Sie gemeinsam mit uns, ob auch Ihr Unternehmen davon profitieren kann.

Navigieren in einer VUCA Welt

Created with Sketch.

Die Welt ist VUCA und wird von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität bzw. Mehrdeutigkeit geprägt. Das erfordert eine hohe Beweglichkeit im Denken und Handeln sowie neue Konzepte und Ansätze.

Haltung

Menschen machen den Unterschied! Werte wie Vertrauen und Zutrauen ermöglichen Entwicklung und Ergebnisse - gerade in Zeiten von Unruhe und Veränderung Sie bestimmen Unternehmenskultur und den eigenen Führungsstil. Erfolgreiche Menschen verbindet eine bestimmte Art zu denken und ins Handeln zu kommen. Sie beginnen bei sich selber, den Fokus stets auf die nächste für sie beeinflussbare Aktion. Echte Leader gehen voran, handeln gleichzeitig überlegt und übertragen eine überzeugte Grundhaltung an ihre Mitarbeiter. Sie schaffen die passenden Rahmenbedingungen und erzeugen die Bereitschaft zur Eigenverantwortung.

 
Organisation

Dynamikrobuste Unternehmen brauchen Strukturen und Prozesse, um operativ schnell auf neue Gegebenheiten zu reagieren. Es gilt, sich der Summe an Überraschungen – zu denen zählt COVID-19 – und den geänderten Marktgegebenheiten anzupassen. Versagen Frühwarnsysteme, sind erst recht Rahmenbedingungen erforderlich, die eine Organisation und ihre Mitarbeiter in die Lage versetzen, Ideen und Lösungen für bis dato unbekannte Probleme zu finden. Methoden allein reichen nicht aus. Sie behandeln nur bekannte Probleme, Ideen allerdings lösen unbekannte Probleme und ermöglichen Innovation. Das wiederum führt zu  Sicherheit und Selbstbewusstsein der Menschen und im Unternehmen.

Werkzeuge

Die heutige Dynamik der Umwelt und der Märkte erfordert die Bereitschaft, permanente Veränderung auszuhalten und neue Wege zu finden und zu gehen. Die richtigen Fragen sind: Was haben wir schon? Wobei hilft es? Was behindert es womöglich? Was brauchen wir noch? Wie bleiben wir zukunftsfähig und erfolgreich? Um handlungs- und damit zukunftsfähig zu bleiben, braucht es einen gut gefüllten Werkzeugkasten mit Ansätzen, Modellen, Konzepten und Erfahrungen.

Tagesangebote

Impulse, aktuelle Trends, Anregungen oder praktische Tipps für Ihren Alltag von Experten live begleitet.


Schwarzes Brett

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Hier finden Sie die zentral wichtigsten Themen zur aktuellen COVID-19 Situation.

Round Table

Ihre Co-Opetition ist gefragt! Profitieren Sie von den Sichtweisen Gleichgesinnter und seien Sie Teil des Round Table.

Wir können Ihnen konkreter behilflich sein, 
wenn Sie uns freundlicherweise mitteilen:

Was ist Ihr Anliegen? Haben Sie schon eine Idee, was wir für Sie tun können? 

Wie eilig ist es Ihnen? Wie dürfen wir Sie kontaktieren?

Sie finden uns auch 
auf Facebook

Sie finden uns auch 
auf YouTube

Sie finden uns auch 
auf LinkedIn

Sie finden uns auch 
auf Instagram